„Lass dir was einfallen…“

The Hens Night

“ Hör mal, Supersteech, ne Bekannte von mir heiratet demnächst und zu ihrem Junggesellinenabschied haben wir gedacht, wir schenken ihr ein Bild. Und das sollst du machen. Lass dir was einfallen…“

Na, bravo…

„Wieviele Mädels seid ihr denn?“

„So zwölf bis fünfzehn.“

„Letztes Abendmahl. Drängt sich irgendwie auf…“ Abgenickt!

Auf, auf Kulissenbau! Da liegen doch noch die zwei vier Meter langen 10auf10. Zack und ab die 85er Mafell-HKS geholt, ausklinken, ausklinken, absägen, zusammendübeln, Kreuz fertig! Schwupp….. Böcke in den Dachboden, ein paar OSB-Platten drauf gespaxt, fertig war die Tafel. Jetzt tonnenweise Deko ranschaffen und alles wirr durch die Gegend schmeißen. Warten auf den Tag.

Es war soweit, die Mädels kamen, versammelten sich im Hof der Cowbarn-Studios und wirkten sehr, sehr ratlos. Weil: außer der lieben Kaddl, die das alles eingefädelt hat, wußte niemand, was wir gleich zu tun gedachten. Nur, dass ein Bild gemacht werden soll. Also, alle rauf in den Dachboden zur fertigen Kulisse. Noch mehr Ratlosigkeit… hahahaaaaa

Hab dann mal das Rätsel aufgelöst, Regieanweisungen: „Nehmt euch irgendwas und dreht einfach durch.“ Hat dann noch ein wenig gedauert, bis das alle verinnerlicht hatten, aber irgendwann lief die ganze Sache dann wie von selbst. Eines der Ergebnisse seht ihr oben. Das passiert, wenn man Supersteech von der Leine lässt…

Später mehr…..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s